Der Energie-Check im Überblick

Die Ursachen Ihrer Ängste, Allergien, Erschöpfung, anhaltender Müdigkeit, Depressionen, chronischer Beschwerden, chronischer Schmerzen, psychosomatischer Symptome und sonstiger Beschwerden, wo die Schulmedizin keine Ursache findet, werden mittels dem Energie-Check ermittelt – und dann aufgelöst.

Was ist Psychosomatische Energetik?

  • Sie fühlen sich nicht ganz fit, aber weder Ihr Hausarzt noch die Spezialisten finden eine Ursache?
  • Sie haben chronische Beschwerden und kommen mit den bisherigen Behandlungen nicht so recht weiter?
  • Möchten Sie zusätzlich zur Einnahme von Medikamenten gerne sanfte und natürliche Massnahmen treffen?
  • Möchten Sie tieferliegende Krankheitsursachen erkennen und beseitigen?
  • Sie vermuten eine sogenannte Therapieblockade?
  • Fühlen Sie sich persönlich oder beruflich blockiert und kommen in Ihrem Leben nicht richtig vom Fleck?
  • Fühlen Sie sich gesund und möchten sich dennoch persönlich weiterentwickeln?

Dann machen Sie den Energie-Check!

Psychosomatische Energetik oder auch „Energie-Check“ genannt, ist ein ganzheitliches Konzept, das moderne naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit Homöopathie und fernöstlicher Energiemedizin verbindet. Oder anders:

Die Psychosomatische Energetik bringt Ihren feinstofflichen Energiehaushalt direkt mit den Symptomen der schulmedizinischen Sicht des Menschen (Anatomie, Physiologie, Pathologie) in Verbindung.

Für die Gesundheit und ein sinnerfülltes Leben ist ein harmonisches Zusammenwirken von Körper und Psyche erforderlich. Menschen, die viel feinstoffliche Energie besitzen, sind frisch, lebendig und fühlen sich in der Regel gesund. Kranke haben dagegen niedrige Energiewerte und fühlen sich eher müde und lustlos.

Reba®-Testgerät

Reba®-Testgerät

Diese feinstoffliche Energie ist für unser menschliches Auge unsichtbar. Deshalb verwende ich zur Testung ein Gerät (Reba®-Testgerät). Mit diversen kleinen Testampullen kann ich nach einem Grundtest die Feindiagnostik anschliessen. So finde ich heraus, wo Energie fehlt, wodurch dies verursacht wurde und wie viel Energie nicht zur Verfügung steht. Als „Energieräuber“ werden mittels der Psychosomatischen Energetik häufig tiefliegende, unbewusste seelische Konflikte oder geopathische Belastungen identifiziert.

Was wird getestet?

  • Die vegetativen Regulationsblockaden (Angst, Stress, Erschöpfung, nervliche Belastung), die den gesamten Körper schwächen
  • Die vegetativen Nervengeflechte des Körpers (Chakren)
  • Die seelischen Blockaden, die für die Energieblockade einer Region verantwortlich sind
  • Die Zellstufen bzw. die Stufen der Übersäuerung in den Zellen
  • Die Energie der Organe
  • Die energetischen Effekte von Medikamenten oder Nahrungsmitteln
  • Geopathien (Erdstrahlung, Wasseradern, Verwerfungen)
  • Versteckte Entzündungsherde
  • Vitamin D Mangel
  • und vieles mehr …

 

Menschliche Körpersysteme

Getestet werden das Herz-/Kreislaufsystem, Nervensystem, Atmungssystem, Verdauungssystem und der gesamte Bewegungsapparat. Ebenso das Hormonsystem, Immunsystem, Fortpflanzungssystem, Nieren und ableitenden Harnwege, Sinnesorgane, Stoffwechsel und die Haut.

Körpersysteme

Körpersysteme

Therapie

Das Testergebnis liefert exakte Zahlenwerte, die aufzeigen, wieviel Energie Ihnen auf der körperlichen, emotionalen und geistigen Ebene zur Verfügung steht, bzw. wieviel fehlt. Je tiefer die Werte, umso stärker sind i.d.R. die Erschöpfungs- und Begleitsymptome. Weiter zeigt sich, wo genau diese Energie fehlt und warum. Es wird ein direkter Bezug hergestellt zu den menschlichen Körpersystemen und somit zu den Symptomen.

Je nach Testergebnis erfolgt die Behandlung dann ganz gezielt und individuell auf Sie abgestimmt, und zwar durch spezielle homöopathische Komplexmittel, Heilkräuter (Urtinkturen), Vitamin D etc.

Welche Anwendungsgebiete gibt es?

  • Erschöpfung, Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Energieverlust, Ein- und Durchschlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen, Niedergeschlagenheit, Gereiztheit, Lustlosigkeit, Interesselosigkeit
  • Konzentrationssprobleme, Lernstörungen, AD(H)S
  • Nervosität, Ungeduld, innere Unruhe, Stress, Burnout
  • Verdauungsprobleme jeglicher Art (Verstopfung, Durchfall, Magenprobleme, Übelkeit etc.)
  • Reizdarm, Reizmagen
  • Diabetes, Stoffwechselstörungen
  • Übergewicht, gestörtes Essverhalten, Bulimie, Magersucht
  • Schmerzen und Verspannungen jeglicher Art (Kopfschmerzen/Migräne, Rückenschmerzen, Nackenverspannung, Krämpfe)
  • chronische Beschwerden jeglicher Art
  • Kinderlosigkeit, sexuelle Probleme
  • Ängste, Panikattacken
  • Enge-/Globusgefühl im Hals, Schluck-, Sprach- oder Wortfindungstörungen
  • Perfektionismus, Tics, Zähneknirschen
  • Geringes Selbstwertgefühl
  • Blockaden jeglicher Art (beruflich, persönlich)

Auswertungen einer Praxisstudie

Dr. med. Reimar Banis und Dr. med. Ulrike Güdel-Banis, Fachärzte für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde, haben eine Praxisstudie mit nicht selektierten 336 Patienten aus einem Pool von über 1000 Patienten erstellt, die im Zeitraum von 2000-2003 mindestens 8 Monate in der Praxis Drs. Banis behandelt worden sind (d.h. mindestens 2 Konsultationen hatten). Im Durchschnitt hat die Psychosomatische Energetik nach zwei Konsultationen im Abstand von durchschnittlich je 4-5 Monaten, d.h. nach durchschnittlich acht bis zehnmonatiger Therapiedauer bei 80.4% aller Patienten einen guten bis sehr guten Erfolg erbracht.

Laden Sie die komplette Praxisstudie der Psychosomatischen Energetik kostenlos herunter: