Hypnose Zürich – Effretikon – Winterthur

Hypnose ist eine Behandlung ohne Medikamente und Nebenwirkungen.

Es handelt sich dabei um einen vollkommen natürlichen und entspannten Zustand mit erhöhter Konzentration, also um einen veränderten Bewusstseinszustand. In diesem Zustand ist es möglich, Bewertungen und Erfahrungen der Vergangenheit zu verändern. Es handelt sich dabei aber keinesfalls um Schlaf, noch ist man bewusstlos. Es gibt jedoch verschiedene Stufen der Trance, die jeder anders empfindet. Das Empfinden von körperlicher Schwere kann ebenso eintreten wie die der totalen Leichtigkeit. Oder der Körper fühlt sich schlafähnlich schwer an, der Geist ist jedoch hellwach.

Hören Sie hier die Wahrheit über Hypnose:

 

eisbergRund 10% beträgt der Anteil unseres Bewusstseins, ca. 90% sind uns dagegen unbewusst! Wenn wir nachhaltig Prozesse in Gang bringen wollen, dann ist es notwendig, mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten.

Hypnose ist die Fähigkeit, sich selbst von etwas zu überzeugen – und zwar im Unterbewusstsein!
Wenn Sie z.B. Angst im Dunkeln haben, sagt Ihnen Ihr logisch-rationaler Verstand vielleicht, dass es keinen Grund gibt, jetzt Angst zu haben, aber unbewusst wird die Angst dennoch ausgelöst. Oder Sie möchten abnehmen und haben bereits jenste Diäten versucht, sind aber immer wieder gescheitert und in alte Verhaltensmuster zurück gefallen. Dann ist Ihr Unterbewusstsein womöglich der „Meinung“, Sie benötigen einen Schutzpanzer oder es möchte seine innere Leere gefüllt haben.

Ich arbeite nach dem Prinzip der Ursachenauflösung („regress to cause and fix it“), denn solange im Unterbewusstsein ein auslösendes Ereignis noch nicht verarbeitet ist, kann das Problem oftmals nur symptomatisch, z.B. medikamentös, unterdrückt werden.

Wie effizient ist Hypnose?

Hypnose ist bekannt dafür, dass es ermöglicht, mit dem Rauchen aufzuhören oder schlechte Gewohnheiten zu ändern. Dabei ist mit Hypnose viel mehr möglich, denn durch den hypnotischen Prozess kann der Hypnotiseur mit dem Klienten direkt zur Ursache des Problems gehen, egal wie lange diese zurückliegt. Sie wird dann im Unterbewusstsein aufgelöst, d.h. das auslösende Ereignis kann nun verarbeitet werden. Dieser Prozess ermöglicht, dass belastende Gefühle, die damit in Zusammenhang standen und Symptome ausgelöst haben, gelöst werden können. So kann der Klient ein befreiteres und glücklicheres Leben führen, körperliche und geistige Verbesserungen sind möglich.

In der modernen Psychotherapie ist die Hypnose eines der kraftvollsten und wirkungsvollsten Werkzeuge.

Das American Health Magazine veröffentliche im Jahr 2008 die Ergebnisse einer Vergleichsstudie. Die Ergebnisse mögen überraschen:

Moderne Hypnose Zürich – schnell und effizient

Ist Hypnose anerkannt?

Die Hypnose ist ein seit vielen Jahren im therapeutischen Bereich etabliertes Verfahren und geniesst vor allem in den letzten 10 Jahren Zuwachsraten und Nachfragesteigerungen wie kaum eine andere Therapiemethode. Die Beliebtheit bei Klienten, die nach einer modernen, lösungsorientierten Therapie suchen, hat der Hypnose in der therapeutischen Branche einen guten Ruf und einen kontinuierlich wachsenden Bekanntheitsgrad eingebracht.

Hypnose ist eine konsequent ich-stärkende Therapieform, die die eigenen Ressourcen des Patienten nutzbar zu machen sucht. Dadurch werden das Selbsthilfepotential wie auch die kreativen Fähigkeiten des Patienten gefördert.

Hypnose zu Förderung von Selbstheilzwecken ist ein uraltes, in frühen Zeiten als magisch verstandenes, heute aber ein wissenschaftlich einwandfrei belegtes psychosomatisches Therapieverfahren. Hypnotische Behandlungstechniken eignen sich für eine grosse Anzahl von Anwendungsgebieten. Die Wirksamkeit wurde in zahlreichen Studien belegt (z.B. Grawe 1994, Revenstorf 2003).

Wissenswertes über Hypnose

  • Mache ich in Hypnose Dinge gegen meinen Willen? Definitiv nicht! Sie sind alles andere als willenlos in der Hypnose, auch wenn Sie sich gerade in einer tiefen Phase befinden. Alles, was Sie im normalen Wachzustand nicht machen würden, machen Sie auch nicht in der Hypnose, selbst wenn der Hypnotiseur Ihnen einen Befehl geben würde, der konträr Ihrer eigenen Ethik, Religion oder Moral geht.
  • Verrate ich durch Hypnose intime Geheimnisse? Nein, definitiv nicht. Sie würden keine Geheimnisse verraten, welche Sie nicht auch unter normalen Umständen erzählen würden. Das Gehirn hört nicht auf zu funktionieren in der Hypnose und man hat immer die Wahl, sich für das eine oder andere zu entscheiden.
  • Höre ich etwas, wenn ich in Hypnose bin? Ja, denn Sie schlafen nicht, wenn Sie in Hypnose sind. Im Gegenteil, Sie sind sogar sehr aufmerksam und konzentriert, nur eben auf einer anderen Ebene. Sie hören auch alles, was um Sie herum geschieht. Sie hören alle Stimmen und Geräusche, gleich welcher Art.
  • Was passiert, wenn ich nicht mehr aufwache? Es ist unmöglich, in der Hypnose stecken zu bleiben, auch wenn der Hypnotiseur den Raum verlassen oder gar tot umfallen sollte. Entweder Sie kommen von selbst und ganz einfach aus der Hypnose heraus zurück in den Wachzustand, oder aber Sie gehen in einen leichten Schlaf über und wachen dann ganz normal auf, wie am morgen.

Mehr über Hypnose erfahren Sie auf der Homepage des Hypnosecenters Effretikon:
Hypnose Zürich Effretikon Winterhur

Stressless XL Vegas Hypnosesessel mit Fusshocker

Hinweistafel vor der Eingangstür